ALLES, WAS DU ÜBER CBD VAPING WISSEN SOLLTEST

Der Hype um CBD hat zu einem rasanten Wachstum der Popularität auf der ganzen Welt geführt. Cannabidiol, auch bekannt als CBD, ist eine Verbindung, die aus Industriehanf extrahiert werden kann. CBD wird zu verschiedenen Produkten, wie E-Liquids, CBD Vape-Öl, sowie orale und essbare Produkte wie Kapseln, für den Konsum verarbeitet.

Das Vapen von CBD hat sich zu einer der effektivsten und beliebtesten Methoden des CBD-Konsums entwickelt. Das liegt daran, dass das Vaping von CBD die einfachste und schnellste Art ist, CBD in den Körper zu transportieren. Allerdings solltest du jedoch deinen Arzt konsultieren, bevor du CBD ein nimmst, besonders wenn du bereits Medikamente ein nimmst.

Hier ist ein Leitfaden zu allem, was du über das Vaping von CBD wissen solltest, einschließlich dessen Vorteile und Anwendung.

  • Willkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir unsere Neukunden mit einem Willkommensrabatt von 12%
  • Verwende den Gutscheincode "12NORDIC"

Unterschied zwischen CBD-Öl und CBD-E-Liquids

CBD-Öl gibt es in verschiedenen Formen, als CBD-Öl, CBD-E-Liquids und Cannabisharzöl. Alle diese drei Formen werden in unterschiedlichen Viskositätszuständen hergestellt. CBD-Öl enthält, wie die meisten Pflanzenöle, Triglyceride, die bei der Verbrennung oder Verdampfung schlechte Nebenprodukte erzeugen. Du solltest daher nicht versuchen, CBD-Öl zu verdampfen. Das wird deinen Vape Pen nur beschädigen.

CBD-E-Liquids hingegen sind speziell für das Vapen entwickelt worden. CBD E-Liquids werden mit einem Verdünnungsmittel versetzt, um sie weniger zähflüssig zu machen. Sie bestehen aus einer Mischung aus Propylenglykol und pflanzlichem Glyzerin, das bei niedrigen Temperaturen leicht verdampft.

Arten von Vapes für CBD E-Liquids

Die CBD E-Liquids waren in den letzten Jahren von minderer Qualität. Glücklicherweise wenden zahlreiche CBD-Marken hohe Standards der Qualitätskontrolle an, aus denen du das beste Produkt auswählen kannst. Es gibt zwei Arten von Vapes, die du für CBD E-Liquids kaufen solltest:

Pen Style Verdampfer

Dies ist die gängigste Vaping-Ausrüstung. Sie besteht aus einer Kammer mit einer Heizspirale im Inneren. Die Spule in der Kammer enthält das CBD E-Liquid, das zu Verdampfung in die Kammer eingebracht wird. Ein Nachteil des Stiftverdampfers ist, dass sich die Spule in der Kammer regelmäßig abnutzt, besonders wenn ein unreines CBD E-Liquid verwendet wird. Dies erfordert einen häufigen Austausch der Spule, was zusätzliche Kosten für dich bedeutet. Die Heizspirale bricht auch nach regelmäßigen Gebrauch auseinander und oxidiert. Dadurch kann es passieren, dass metallische Rückstände in den einzuatmenden Rauch induziert werden, was für den menschlichen Verzehr gefährlich ist.

Tank-Style Vapes

Tank-Style Vapes sind beliebt für ihre Erzeugung von riesigen Dampfwolken. Sie werden idealerweise zur Verdampfung von E-Liquids eingesetzt. Tank-Style Vapes bestehen aus einem Verdampfer, einem Tank und einer Heizspule. Der Verdampfer ist mit Materialien unterschiedlicher Art wie Siliziumdraht, Baumwolle oder Nylon umhüllt. Diese Materialien sind für die Absorption der im Tank zugegebenen E-Flüssigkeit verantwortlich. Die absorbierte E-Flüssigkeit wird dann durch die Heizspule verbrannt, wobei große Mengen an Dampf freigesetzt werden. Tank-Style Vapes sind ideal für das Vaping von E-Liquids, da sie billig sind, austauschbare Verdampfer haben und wiederbefüllbar sind.

Es gibt zwei Arten von Tank-Style Vaporizern: wiederverwendbare und Einweg-Vaporizer. Wiederverwendbare Vaporizer im Tank-Stil bieten dem Nutzer die Möglichkeit, das CBD E-Liquid aufzufüllen, wenn dieses verbraucht wurde. Die Einweg-Vaporizer hingegen werden mit bereits gefüllten Einsätzen geliefert, die nach dem Verbrauch entsorgt werden können.

Verschiedene Arten von Vapes werden zu unterschiedlichen Preisen verkauft. Der durchschnittliche Marktpreis für durchschnittliche Vapes liegt zwischen 20 und 40 Euro. Allerdings sind auch einige Vapes je nach persönlichem Geschmack viel teurer als diese Spanne.

Wie man CBD verdampft: Schritt für Schritt Anleitung

Wenn du dich wunderst, wie das Vaping von CBD E-Liquid funktioniert, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Im Folgenden sind die Schritte aufgezählt, die du befolgen solltest:

  • Holen dir deinen Vaporizer und das passende CBD E-Liquid

Wenn du keinen Vaporizer besitzt, dann ist das das erste, was du dir kaufen solltest. Außerdem wird ein CBD E-Liquid benötigt, das getestet und auf hohe Qualität geprüft wurde.

  • Fülle das CBD E-Liquid in den Vaporizer

Wo die Kartusche des Vaporizers leer ist, müsst du dein E-Liquid hinzufügen. Du solltest einige Minuten warten, bis die Materialien, die die Heizspule umhüllen, die E-Flüssigkeit richtig absorbieren.

  • Schalte das Gerät ein und genieße es

Sobald das E-Liquid ausreichend rein gefüllt und in die Heizspule absorbiert wurde, drücke den Einschaltknopf. Atme den erzeugten Rauch durch das Mundstück deines Vaporizers ein und halte den Dampf für einige Minuten in der Lunge, bevor du ausatmest.

  • Reinigung nach dem Gebrauch

Vaporizers können, wenn sie nicht regelmäßig richtig gereinigt werden, die Heimat von Bakterien, Schimmel und Metallnanopartikeln sein. Achte darauf, dass du es nach dem Gebrauch ordnungsgemäß reinigst und an einem sauberen Ort, fern von jeglicher Verunreinigung, aufbewahrst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.