Boosten Sie Ihre Stimmung mit Dankbarkeit und CBD

Wie Sie Ihre Produktivität und Ihren Lifestyle mit Dankbarkeit verbessern können

Jeder von uns hat mehrere Gründe, dankbar zu sein. Trotzdem ist Dankbarkeit nicht immer in uns präsent. Vielleicht weil wir zu schnell durchs Leben gehen, ohne uns Zeit dafür zu nehmen, das zu schätzen, was wir haben. Ein anderer Grund könnte sein, dass wir viele Male gezwungen waren, für Dinge dankbar zu sein, ohne sie tatsächlich zu fühlen, und dies hat uns dazu veranlasst, diese Emotion zurückzuweisen oder zu blockieren. Dankbar zu sein bedeutet, im Augenblick zu leben.

Denken Sie darüber nach, über den Moment, in dem Sie für eine Sekunde innehalten, um „Danke“ oder „Wow, das ist schön“ zu sagen. Sie denken in diesem Moment nicht an die Vergangenheit oder die Zukunft, Sie sind in der Gegenwart verankert.

Möchten Sie dankbarer sein?

Hier sind drei mögliche Wege, Dankbarkeit zur Gewohnheit zu machen. Vielleicht erscheinen Ihnen einige dieser Ideen naheliegend (aber wie oft berücksichtigen wir das Offensichtliche nicht?), aber ich denke, der zweite Weg wird Sie überraschen.

  • Willkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir unsere Neukunden mit einem Willkommensrabatt von 12%
  • Verwende den Gutscheincode "12NORDIC"

Sollen wir beginnen?

1) Schenken Sie dem Hier und Jetzt Aufmerksamkeit

Haben Sie schon einmal den Ausdruck „anhalten und an Rosen riechen“ gehört? Das ist ein Idiom aus dem Englischen, das bedeutet, sich zu entspannen und sich Zeit zu nehmen, um die Schönheit des Lebens zu genießen und zu schätzen. Um sich das Gefühl der Dankbarkeit zu eigen zu machen, ist es notwendig, innezuhalten, sich umzuschauen und sich bewusst zu machen, wo man gerade steht und was man hat. Das Erkennen der guten Dinge um einen herum erfordert Aufmerksamkeit – das ist der Schlüssel, manchmal auch Stille.

Einige Vorschläge für diese Übung des Innehaltens und um die Aufmerksamkeit auf das Gute im Leben zu lenken sind:

Führen Sie Tagebuch

Führen Sie ein Tagebuch, in dem Sie vor dem Schlafengehen 3 Dinge aufschreiben, für die Sie aufrichtig dankbar sind.

Wenn Tagebuchschreiben nicht Ihr Ding ist, könnten Sie auch einer Facebook-Gruppe oder einem anderen Online-Forum beitreten, in dem Menschen über Dankbarkeit diskutieren und positive Botschaften austauschen. Dinge aufzuschreiben, für die man Dankbarkeit empfindet, birgt dennoch den Vorteil, dass diese Worte für immer dort bleiben, sie werden nicht vom Wind weggeweht oder unter grauen Gedanken begraben.

Ein Gefäß der Dankbarkeit beginnen

Anstatt die Dinge, für die Sie dankbar sind, in ein Notizbuch zu schreiben, schreiben Sie sie auf kleine Zettel, kaufen Sie ein Glasgefäß und werfen Sie die kleinen Zettel regelmäßig dort hinein. Jedes Mal, wenn Sie über das Jahr hinweg Dankbarkeit empfinden und/oder erfahren, bewahren Sie diese Erfahrung in dem Glas auf. Sie werden die Freude bemerken, die Sie empfinden werden, wenn Sie sehen, wie sich Ihr „Krug der Dankbarkeit“ Tag für Tag füllt.

Haben Sie einen Moment der Dankbarkeit

Ganz ohne schreiben können Sie eine feste Zeit am Tag festlegen, um Danke zu sagen, z.B. morgens, sobald Sie aufwachen, oder kurz vor dem Schlafengehen, wenn Sie im Bett liegen und die Ereignisse des Tages Revue passieren lassen.

Sie können in Ihrem Telefon eine Erinnerung einstellen, so dass Sie z.B. zweimal am Tag einen Wecker hören, den Sie „Dankbarkeit“ nennen und der Sie daran erinnert, dass es Zeit ist, für ein paar Minuten anzuhalten, wo immer Sie auch sind, um sich zu fragen:

Was geschieht gerade jetzt, wofür es sich lohnt, von Herzen dankbar zu sein?

Wenn Sie stehenbleiben können, um auf Ihren Instagram-Feed zu schauen, warum halten Sie dann nicht für einen Moment inne, um zu analysieren, was hier und jetzt anerkennenswert ist? Wie auch immer, ob Sie schreiben oder nur denken, wenn Sie sich eine Dankeschön-Routine schaffen, wird das langfristig sehr positive Auswirkungen haben. Sie brauchen nur den für Sie passenden Weg zu wählen und dann … machen Sie sich an die Arbeit!

3) Wertschätzen Sie das, was Sie bereits haben

Kaufen Sie weniger unnötige Dinge ein. Seien Sie nostalgisch und gehen Sie Ihre alten Sachen durch.

Gehen Sie in Ihrem eigenen Zuhause einkaufen

Wie sieht Einkaufen bei Ihnen zu Hause genau aus?

Im Wesentlichen besteht es darin, alle Schubladen und Schränke in unserem Haus bis auf den Grund zu durchsuchen und die wunderbaren, nützlichen oder praktischen Dinge zu sehen, die Sie bereits haben und die Sie vielleicht vergessen hatten. Gleichzeitig können Sie sich auch von alten Sachen trennen, sei es durch Wegwerfen, Spenden oder Verschenken.

Die schönen und nützlichen Gegenstände, die man beim Einkaufen zu Hause findet, werden Sie beeindrucken. Das Einkaufen in den eigenen vier Wänden ist eine Übung der Dankbarkeit, erstens, weil man merkt, dass man schöne Dinge hatte, ohne es zu wissen, und zweitens, weil man das, was durch das Verstauben verborgen war, wieder aufwertet.

Wie kann man dankbarer sein? Suchen Sie nach Dingen, die dieses Gefühl aufrichtig wecken

Wir möchten Sie einladen, ein paar Minuten nach den Gründen zu suchen, für die Sie dankbar sein müssen. Je mehr, desto besser, möglicherweise ist Ihr Leben voll davon. Der Schlüssel zur Verwirklichung dieser Motive ist einfach, wird aber oft übersehen: Sie müssen die Dinge entdecken, die Ihnen wirklich wichtig sind, die Sie glücklich machen. Wofür sind Sie also dankbar? 

Zusammenfassung

Einfach aufzuwachen und sich wirklich dankbar zu fühlen, hat erstaunliche Vorteile. Obwohl manche Tage schwieriger sein können als andere, versuchen Sie, Dankbarkeit täglich zu praktizieren. Wenn Sie sich gestresst fühlen, wenn Sie an den bevorstehenden Arbeitstag denken, können Sie sich tatsächlich mit Dankbarkeit beruhigen. Die Forschung zeigt, dass Dankbarkeit Ihrer physischen + psychischen Gesundheit helfen kann, Einfühlungsvermögen + Aggressionen verringert, Schlaf + Selbstwertgefühl verbessert und die mentale Stärke erhöht.

Wir sind dankbar für Qualitätshanf und CBD! Für was sind Sie dankbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.