CBD: Dosierung
CBD Dosierung – Wie viel CBD sollte ich nehmen?
4 (80%) 6 Stimme[n]

CBD ist eine Abkürzung für Cannabidiol. Ein Bestandteil von Hanf und Cannabis, dem die berauschende und süchtig machende Wirkung anderer Cannabisverbindungen wie Tetrahydrocannabinol (THC) fehlt. Aus diesem Grund ist es legal, wird in vielen Ländern der Welt verkauft und verwendet.

  • Wilkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir derzeit neue Kunden mit einem Neukundenrabatt von 12%
  • Verwenden Sie den Gutscheincode "12NORDIC" und erhalten Sie 12% Rabatt

Eine der am häufigsten gestellten Fragen, die wir von unseren Kunden erhalten, ist: „Was ist die richtige Tagesdosis CBD für mich?“ Wenn Sie eine Google-Suche zu CBD-Dosierung durchführen, finden Sie viele verschiedene Messungen und ungefähre Dosierungen für verschiedene Produkte. Die Wahrheit ist, das diese komplexe Frage schwer zu beantworten ist.

 

Was ist die richtige Dosis CBD?

CBD ist ein natürliches Pflanzenarzneimittel, daher ist es sicher zu konsumieren, solange es sauber ist und keine Toxine enthält. Wenn es jedoch zur täglichen Dosis kommt, ist es verständlich, dass Leute etwas Anleitung benötigen können. Wir haben diese einfache Dosierungsanleitung zusammengestellt, die der Dosierungsanleitung folgt, die in einem Buch mit dem Titel „CBD: A Patient’s Guide To Medical Cannabis“ von Leonard Leinow und Juliana Birnbaum. Leonard Leinow gründete Synergy Wellness, ein gemeinnütziges medizinisches Cannabiskollektiv in Nordkalifornien und hat drei Jahrzehnte Erfahrung im Anbau und studieren von medizinischem Cannabis. Sie sind Spezialisten für CBD-Pioniere in diesem Bereich der Industrie. Juliana Birnbaum hat auf der ganzen Welt gelebt und gearbeitet und Voices in Solidarity gegründet, eine Initiative, die gemeinsam mit Stammesführern aus dem brasilianischen Amazonasgebiet die Entwicklung eines gemeinschaftlich geführten Umweltbildungszentrums unterstützt.

Dieses Buch ist eine ausgezeichnete Quelle für diejenigen, die neu in der CBD und ihren medizinischen Eigenschaften sind. Das Buch ist voll von Informationen über CBD aus der Geschichte ihrer Verwendung, Dosierung, Studien über ihre Verwendung für eine Vielzahl von Krankheiten / Bedingungen, und vieles mehr.

CBD Buch

Empfohlene Dosierung:

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die bei der Suche nach der perfekten Dosierung von CBD für Sie berücksichtigt werden müssen. Einige der Faktoren, die eine wichtige Rolle in Ihrer Erfahrung mit CBD spielen, sind:

  • Ihr Gesundheitszustand oder Problem
  • Wie intensiv Ihr Problem ist
  • Stoffwechsel
  • Wie Sie auf CBD reagieren
  • Körpergewicht
  • Empfindlichkeit gegenüber Cannabis
  • Ihre persönliche Körperchemie (einschließlich aller anderen Medikamente, die Sie einnehmen)

Also, wie viel CBD sollten Sie nehmen?

Basierend auf dem Leitfaden im Buch empfehlen wir den Step-up-Ansatz, bei dem Sie die Dosis schrittweise erhöhen, bis die gewünschten Ergebnisse erreicht sind. Der im Buch verwendete Begriff ist „Titration“. Dies ist ein Begriff aus der Chemie, der bedeutet, im Laufe der Zeit kleine Schritte zu unternehmen, um eine langsame Anpassung zu ermöglichen. Mit dieser Methode passen Sie die Menge des Öls an Ihre Bedürfnisse an. Jeder Mensch ist anders und jeder reagiert anders auf CBD.

Da es eine breite Palette von Dosiermöglichkeiten gibt, haben die Autoren drei Dosisbereiche identifiziert, die für unterschiedliche Bedingungen nützlich sein können:

Micro-Dosis

0,5 mg bis 20 mg CBD pro Dosis pro Tag (CBD/Dosis/Tag). Eine Mikrodosis könnte für Schlaf, Kopfschmerzen, Stimmungsstörungen, Übelkeit, PTSD, Stress und Stoffwechselstörungen und tägliches Nahrungsergänzungsmittel empfohlen werden.

Für die Mikrodosierung empfehlen wir unser 5%iges CBD-Öl. 1 Tropfen des 5%igen Öls enthält 1.67mg CBD. Sie können 3 Tropfen 3 mal pro Tag nehmen, was Ihnen 15 mg CBD gibt. Natürlich können Sie die Dosierung jederzeit an Ihre Toleranz anpassen.

Standard-Dosis

10mg bis 100mg CBD/Dosis/Tag. Die Standard-Dosis könnte bei Schmerzen, Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, Borreliose, Angst, Depression, Fibromyalgie, Multiple Sklerose, Autismus, IBS, Arthritis und Gewichtsverlust empfohlen werden.

Für eine Standarddosis empfehlen wir unser 15% oder 20%iges CBD-Öl. 1 Tropfen des 15%igen CBD-Öls enthält 5 mg CBD und 1 Tropfen des 20%igen Öls 6,7 mg CBD.

Für das 15% Öl: 3 Tropfen 3 mal pro Tag = 45mg CBD.

Für das 20% Öl: 3 Tropfen 3 mal pro Tag = 60mg CBD.  Wenn Sie 3 x täglich 6 Tropfen einnehmen, nehmen Sie 120 mg CBD zu sich.

Makro (oder therapeutische) Dosis

Die Makro Dosis liegt im hohen Bereich zwischen 50mg-800mg CBD/Dosis/Tag. Diese könnte für Krebs, Epilepsie, Anfälle, Lebererkrankungen und schwere lebensbedrohliche Zustände unterstützend wirken.

Für eine Makrodosierung empfehlen wir unsere 30%, 40% oder 50% CBD-Paste.

30% Paste: 1 Milliliter enthält 300mg CBD

40% Paste: 1 Milliliter enthält 400mg CBD

50% Paste: 1 Milliliter enthält 500mg CBD

Allgemeine Dosierungsrichtlinien

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es nicht eine Einheitsgröße gibt, wenn es um die Dosierung von CBD geht. Die Dosierungsmenge variiert von Person zu Person, abhängig von einer Reihe von Faktoren, die bereits erwähnt wurden. Eine gute Idee ist, Ihren Gesundheitsfürsorger um Rat zu fragen, wie viel CBD Sie einnehmen sollten.

  • Entscheiden Sie, in welcher Form Sie CBD nehmen möchten. Unsere Produkte sind in Form von Ölen, Pasten, Flüssigkeiten und Kapseln erhältlich. Weitere Informationen zur Einnahme von CBD finden Sie in diesem Artikel.
  • Nehmen Sie nicht zu viel CBD. Es ist wichtig zu beachten, dass in der Cannabis-Therapie oft gilt „weniger ist mehr“. Wenn Sie nicht die gewünschten Ergebnisse mit einer höheren Dosis erzielen, sollten Sie die Dosis senken, anstatt sie zu erhöhen. Diese Methode hat vielen Patienten geholfen, ihren „Sweet Spot“ oder die beste Dosis zu finden, um ihren speziellen Zustand für diesen Zeitraum zu behandeln. Denken Sie daran, dass Sie Ihren „Sweet Spot“ über einen bestimmten Zeitraum anpassen müssen. Überwachen Sie die Ergebnisse und passen Sie die Dosierung bei Bedarf an.Wenn Sie bereits andere verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, achten Sie auf mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen. Sie sollten dies mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen.

    Zu Ihrer Information

    Bei einer Krankheit konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie CBD konsumieren. Unsere Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten, Beschwerden oder Hauterkrankungen bestimmt. Alle Informationen, die in Marketingmaterialien enthalten sind oder durch diese zur Verfügung gestellt werden, sind nicht dazu bestimmt, als Gesundheitsberatung oder als Ersatz für Informationen von lizenzierten Gesundheitspraktikern verwendet zu werden. Bitte konsultieren Sie vor der Anwendung unserer Produkte einen zugelassenen Arzt bezüglich möglicher Wechselwirkungen oder Komplikationen.

    [/alert]

    Einfacher Leitfaden für Anfänger

    Wir haben einen einfachen, umfassenden Leitfaden für Anfänger zusammengestellt, die CBD nur als Nahrungsergänzung für das allgemeine Wohlbefinden einnehmen. Wenn Sie mit CBD beginnen, beginnen Sie am besten mit einer kleinen Dosis. Es ist sehr wichtig, sich mit der Reaktion Ihres Körpers auf CBD vertraut zu machen, bevor Sie die Dosis erhöhen. Wir raten unseren Kunden immer, dass jeder Mensch anders ist und jeder Mensch anders auf CBD reagiert. Die empfohlene Dosierung kann von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich sein, was zu Verwirrung führen kann. Die Dosierung kann je nach dem Prozentsatz des verwendeten CBD-Öls unterschiedlich sein. Im Durchschnitt sind 25 mg CBD pro Tag für die meisten Menschen wirksam. Die Dosierung von CBD kann langsam erhöht werden, bis sich die Symptome bessern. Dies ist natürlich bei jedem Patienten anders und sollte überwacht werden.

     

Comments

  1. Rademann

    Ich benutze seit einigen Monaten 5%tiges Öl und möchte auf das 10%tige umsteigen, das 5%tige Öl hat mir gut getan aber ich möchte gerne auf die etwa stärkere Lösung umsteigen. Sehen Sie das als Problem an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.