Schlaflosigkeit mit CBD behandelt
CBD gegen Schlaflosigkeit
3.1 (61.82%) 11 Stimme[n]

Wie man Schlaflosigkeit mit CBD behandelt

Waren Sie schon einmal stundenlang nachts wach und konnten nicht ausreichend schlafen? Stattdessen wälzt du dich weiter in deinem Bett und versuchst vergeblich, etwas Schlaf zu finden. Die Chancen stehen gut, dass es sich um eine Schlafstörung handelt. Laut medizinischen Experten ist Schlaflosigkeit die Unfähigkeit einzuschlafen. Diese Schlafstörung betrifft einen großen Teil der Bevölkerung.
Folglich kommt es zu Lethargie, Tagesschläfrigkeit und allgemeinem Unwohlsein, körperlich wie mental. Zudem kann es möglicherweise zu chronischen Krankheiten führen. Einige der Ursachen von Schlaflosigkeit sind die folgenden:

  • Wilkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir derzeit neue Kunden mit einem Neukundenrabatt von 12%
  • Verwenden Sie den Gutscheincode "12NORDIC" und erhalten Sie 12% Rabatt
  • Hormone, zum Beispiel Östrogen
  • Schlafen in der Nähe einer schnarchenden Person
  • Genetische Bedingungen
  • Parasiten
  • Überaktiver Verstand
  • Schwangerschaft
  • Psychologische Themen wie Depressionen, bipolare und psychotische Störungen
  • Krankheiten – saure Refluxkrankheit, chronische Schmerzen, Herzinsuffizienz, Alzheimer-KrankheitenZirkadiane Rhythmusstörungen

 

Was ist Schlaflosigkeit?

Schlaflosigkeit als eine Schlafstörung kommt mit seinem Unbehagen. Abgesehen davon, dass diese Ihnen einen wertvollen Schlaf verwehrt, hat sie einen großen Einfluss auf Ihre Gesundheit. Deshalb wird Ihnen die Suche nach der notwendigen Behandlung sehr gut tun. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von effizienten Behandlungsplänen. Aber um Insomnie und seine Frustration wirklich loszuwerden, könnte CBD eine Hilfe sein.

Warum könnte man CBD verwenden, um Schlaflosigkeit zu behandeln?

Cannabidiol (CBD) ist ein Cannabinoid, ein Bestandteil von Cannabis. Obwohl es ein Cannabisextrakt ist, enthält CBD im Gegensatz zu THC keine der psychoaktiven Eigenschaften von Marihuana. Es wurde festgestellt, dass dieser Cannabisbestandteil für eine Reihe von Krankheiten Anwendung findet, was durch die ihr innewohnenden chemischen Merkmale ermöglicht wird. Diese umschließen unter anderem beruhigende, entzündungshemmende und antipsychotische Eigenschaften. Diese Eigenschaften könnten bei der Bekämpfung von Schlaflosigkeit durch die Minimierung der Symptome, die den Schlaf beeinträchtigen, bedeutend sein. Durch Reduzierung von Ängsten und Schmerzen werden Sie wieder fest schlafen können.

Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, das von einer erbsengroßen Drüse in der Mitte unseres Gehirns, der Zirbeldrüse, produziert wird. Dieses Hormon reguliert unseren zirkadianen Rhythmus so, dass er mit der Tageszeit und dem Abend übereinstimmt. Wenn es draußen dunkel wird, wird die Zirbeldrüse durch den suprachiasmatischen Kern aktiviert, der sich im Hypothalamus befindet. Der Melatoninspiegel steigt dann an, wodurch Sie sich schläfrig fühlen.
Wenn Sie nicht in einer dunklen Umgebung sind oder fernsehen, wird Ihr Gehirn denken, dass es noch Tag ist. Selbst das blaue Licht von Smartphones kann die Produktion von Melatonin hemmen. Menschen auf der ganzen Welt verwenden Melatonin, um nachts einzuschlafen, aber die Einnahme von Melatonin allein wirkt nicht immer für jeden.

CBD + Melatonin

Während CBD keinen Schlaf induziert, könnte es die Schlafqualität durch verschiedene Effekte im Körper positiv beeinflussen. Die anxiolytische und antipsychotische Wirkung können helfen, unterbewussten und emotionalen Stress zu reduzieren. Die krampflösende Wirkung könnte Muskelverspannungen reduzieren. CBD wirkt unterstützend für die Entspannung des Körpers.
Melatonin hingegen wirkt in erster Linie als Schlafmittel. Eine zunehmende Konzentration dieses Hormons im Blut löst die Ruhephase im Körper aus. Die Kombination von CBD und dem körpereigenen Schlafhormon Melatonin könnte eine mögliche Voraussetzungen für einen gesunden und erholsamen Schlaf sein.

Was könnten die Vorteile der Verwendung von CBD zur Behandlung von Schlaflosigkeit sein?

Viele Menschen mit Schlaflosigkeit bevorzugen CBD als Unterstützung gegen Schlafmangel. Es könnte eine Reihe von Vorteilen geben. Das liegt daran, dass CBD folgendes tun kann:

  Dieses könnte gerade für jemanden sein, der Mühe hat ein zuschlafen, oder wünscht, zusätzliche Stunden des Schlafes zu haben.

 Dies ist besonders wichtig für Patienten mit quälenden Schmerzen. Der Schmerz verwehrt dir den Komfort. Als kranker Patient brauchen Sie jedoch einen perfekten Schlaf, um sich zu erholen. Hier könnte CBD unterstützend gegen Schmerzen und Schlaflosigkeit wirken.


Angst erzeugt Schlafmangel. Wenn Ihr Verstand rast, wird es schwierig sein, eine gute Nachtruhe zu bekommen. Das liegt daran, dass Sie sich viel Zeit zum Nachdenken nehmen werden. CBD könnte Ihnen die Angst eventuell nehmen.

Während des Tages müssen Sie wachsam sein, um die anstehenden Aufgaben zu erledigen. CBD ist sehr nützlich, um dies zu erleichtern. Das liegt an der natürlichen Aufgewecktheit des CBD’s. Auf der anderen Seite sorgt es dafür, dass Sie schnell einschlafen und somit Schlaflosigkeit verhindert wird. CBD reguliert die Mikroglia-Aktivierung des Entzündungszyklus. Dadurch bleibt Ihr Körper weniger gereizt und minimiert Stress.

Was sind die Nebenwirkungen der Verwendung von CBD zur Behandlung von Schlaflosigkeit?

CBD ist eine natürliche chemische Substanz. Jedoch wie jede Behandlung, fühlen einige Patienten Nebenwirkungen. Einige von ihnen sind trockener Mund, niedriger Blutdruck, Benommenheit und Schläfrigkeit.
Glücklicherweise könnte das Trinken von viel Wasser bei der Mundtrockenheit helfen. Bei hohen Dosen könnte CBD die Produktivität anderer Medikamente beeinträchtigen, indem es die Leberenzyme möglicherweise beeinträchtigt. Dies gilt als Nebenwirkung, könnte aber durch Anpassung der Dosierung vermieden oder leicht rückgängig gemacht werden.

CBD Dosierung für Schlaflosigkeit

Jeder Mensch ist anders und jeder reagiert anders auf das CBD. Die empfohlene Dosierung kann von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich sein, was zu Verwirrung führen kann. Die Dosierung kann je nach dem prozentualen Anteil an CBD im verwendeten Öl variieren. Im Durchschnitt könnten 25 mg CBD pro Tag für die meisten Menschen wirksam sein. Bei starken Symptomen könnte die Dosierung über eine Woche langsam erhöht werden, bis sich die Symptome bessern. Dies ist natürlich bei jedem Patienten anders und sollte überwacht werden.

Wie könnte CBD verwenden werden, um gegen Schlaflosigkeit unterstützend zu wirken?

Der Schlaf ist der wichtigste Regenerationsprozess des Körpers. Unzählige physische und psychische Erkrankungen sind mit Schlafstörungen verbunden. Die Kombination von CBD und dem körpereigenen Schlafhormon Melatonin könnte eventuell ideale Voraussetzungen für einen gesunden und erholsamen Schlaf schaffen. Eine Flasche enthält 30 ml Tinktur und reicht für 30-50 Anwendungen.

Studien über CBD für Schlaflosigkeit

Die gestiegene Zahl der Schlaflosigkeitsfälle hat die Notwendigkeit einer dauerhaften Lösung beflügelt. Dies hat zu einer Reihe von Studien geführt, die sich dem Umgang mit dieser Schlafstörung widmen. Einige der Studien beinhalten die folgenden:

Endocannabinoid-Signalisierung reguliert Schlafstabilität

Cannabis, Cannabinoide und Schlaf: Ein Rückblick auf die Literatur

CBD, ein Bestandteil von Cannabis sativa, moduliert den Schlaf bei Ratten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.