8 min Lesezeit

Was ist das Restless Leg Syndrom?

Auch als Willis-Ekbom-Krankheit bekannt, ist die Bezeichnung Restless Leg Syndrom, oder kurz RLS, für diesen Gesundheitszustand wesentlich gebräuchlicher. Es handelt sich um eine neurologische Erkrankung, die etwa einen von zehn Menschen betrifft. Viele Betroffene haben nur leicht ausgeprägte Symptome, aber bei einigen sind sie sehr schwerwiegend und beeinträchtigen das Leben sehr stark. Zu den Symptomen gehören normalerweise Herzklopfen sowie Kribbeln in den Beinen, manchmal auch in den Armen oder in anderen Körperteilen. Diese Beschwerden sind etwas störend und häufig sehr unangenehm. In der Regel sind sie nachts stärker, so dass es zu Schlafmangel kommt. Um die Symptome zu lindern, verspürt man einen großen Drang sich zu bewegen oder seine Gliedmaßen zu reiben. Stillsitzen und längeres Liegen fallen aufgrund des starken Bewegungsdrangs sehr schwer. Während des Schlafes zucken die Gliedmaßen häufig, so dass der Schlaf des Betroffenen und dessen Partner gestört wird. Natürliche Heilmittel werden beim Restless Leg Syndrom oftmals eingesetzt, um den Schlafmangel zu bekämpfen, da dieser den Alltag stark beeinträchtigen kann.

Welche sind die Ursachen für das Restless Leg Syndrom?

Es gibt Hinweise darauf, dass es eine Verbindung zwischen RLS und Problemen mit dem Dopamin-Spiegel gibt. Dopamin reguliert die Bewegungen, und bei einem Mangel im Gehirn kann es zu unfreiwilligen Bewegungen kommen. Normalerweise sinkt der Dopamin-Spiegel zum Tagesende hin, was der Grund dafür sein könnte, dass sich das RLS nachts verschlimmert. Ein Eisenmangel hängt stark mit niedrigen Dopamin-Spiegeln zusammen, so dass auch eine Anämie RLS verursachen könnte.

Grundlegende gesundheitliche Beschwerden wie Diabetes, Fibromyalgie, die Parkinson-Krankheit und rheumatoider Arthritis können ebenfalls zur Entstehung von RLS beitragen. Darüber hinaus können auch bestimmte Medikamente wie Antidepressiva, Antihistaminika, Lithium und Antipsychotika dafür verantwortlich sein.

Es ist bekannt, dass auch die Genetik eine Rolle bei der Entwicklung des RLS spielt, da es in manchen Familien gehäuft vorkommt. Manche Menschen leiden unter RLS, ohne dass es dafür einen ersichtlichen Grund gibt. Auch die Blutwerte zeigen keinerlei Abnormalitäten. Unabhängig von der Ursache, könnte CBD in vielen Fällen von RLS unterstützend wirken. Da es sich um ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel handelt, sollte man hier eventuell einen Versuch wagen.

  • Sonderangebot
  • Für mentale und körperliche Entspannung eignet sich zum Einstieg das 5% CBD Öl. Profitieren Sie jetzt von unserem Sonderrabatt und sparen Sie 12%.
  • Verwenden Sie den Gutscheincode "12NORDIC"

CBD Öl beim Restless Leg Syndrom

Die Behandlung von RLS ist nicht einfach und bisher ist keine endgültige Heilung möglich. Normalerweise werden Dopaminagonisten, Eisenpräparate, Medikamente gegen Krampfanfälle und Schlaftabletten zur Behandlung eingesetzt. Die meisten dieser Arzneimittel bringen Nebenwirkungen mit sich und können längst nicht alle Symptome lindern.

CBD Öl kann die Krankheit nicht heilen, aber es könnte die schlimmsten Symptome etwas lindern und sie erträglicher machen. CBD könnte Erleichterung verschaffen, indem es den Körper beruhigt und entspannt und darüber hinaus auch den Schlaf verbessert. Unfreiwillige Bewegungen und Ängste könnten reduziert werden. Das CBD Öl wirkt sich auf das Dopamin aus und erhöht die Konzentration an Neurotransmittern im Gehirn. Auch die Symptome der Parkinson-Krankheit könnten vom CBD Öl positiv beeinflusst werden.

Was sagt die Forschung über die Anwendung von CBD Öl bei RLS?

Eine kleine Studie1, die im Clinical Neurosciences Centre in Bordeaux (Frankreich) durchgeführt wurde kam zu dem Ergebnis, dass 83 % der Teilnehmer eine deutliche Linderung ihrer RLS-Symptome bemerkten. In der Studie wurden natürliche Heilmittel für die Behandlung des RLS an nur sechs Personen getestet. Obwohl die Studie angesichts der sehr geringen Teilnehmerzahl statistisch als nicht aussagekräftig gilt, konnten fünf der sechs Teilnehmer eine Verbesserung ihres Zustands feststellen.

In einer anderen Studie über Cannabis, Schmerzen und Schlaf2 hat sich gezeigt, dass Cannabis den Schlaf verbessern könnte, und es wurde erwähnt, dass der Pflanzenextrakt auch beim RLS helfen könnte. Da der Schlafmangel zu den problematischsten Symptomen gehört, könnte CBD hier für eine deutliche Erleichterung sorgen.

Wie CBD beim Restless Leg Syndrom angewendet werden könnte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man CBD Öl beim Restless Leg Syndrom anwenden könnte. Dank dieser Vielzahl an Möglichkeiten, könnte jeder Betroffene den Weg finden, der ihm am ehesten Erleichterung verschafft.


Weit verbreitet sind Tinkturen in kleinen Fläschchen mit einer Pipette. Die empfohlene Menge an Tropfen wird unter die Zunge geträufelt, so dass das Öl besonders gut vom Körper aufgenommen werden kann.

Um eine schnelle Wirkung zu erzielen, kann man CBD Öl auch als E-Liquid verdampfen. Das Verdampfen zählt wahrscheinlich zu den beliebtesten Methoden beim RLS. Der Dampf gelangt in die Lungen und somit auch schnell in den Blutkreislauf.

Es könnte auch sehr hilfreich sein, eine CBD Creme oder einen Muskelbalsam in die gewünschten Bereiche einzumassieren. Um die Behandlung des RLS auf natürliche Art und Weise zu unterstützen, werden zusammen mit dem CBD Öl auch gerne beruhigende Salben mit Lavendelöl, Arnika und Pfefferminzöl verwendet.

CBD Öl kann auch oral eingenommen werden, indem man es mit anderen Flüssigkeiten vermischt oder es in Speisen träufelt. Zu diesem Zweck gibt es aber auch Kaugummis zur bequemen Anwendung. Bei diesen Methoden muss man jedoch berücksichtigen, dass die Wirkung etwas verzögert eintritt.


Natürliche Behandlung von Fibromyalgie und Restless Leg Syndrom

Etwa 30% der Patientinnen mit Fibromyalgie leiden auch unter RLS. Da Schlafmangel bei beiden Krankheiten ein Problem darstellt, könnte eine natürliche Behandlung ohne Nebenwirkungen den Alltag sehr erleichtern. Die Anwendung von CBD Öl beim Restless Leg Syndrom könnte gleichzeitig zur Linderung der Symptome der Fibromyalgie beitragen. Dazu zählen unter anderem chronische Muskelschmerzen, Depressionen und Konzentrationsprobleme. Obwohl es bisher nur wenig wissenschaftliche Untersuchungen zur Anwendung von CBD Öl bei Fibromyalgie gibt, wird es bei Betroffenen zur Linderung der Symptome immer populärer. Anwender berichten von einer deutlichen Verbesserung ihrer Beschwerden. Lesen Sie mehr über CBD bei Fibromyalgie in diesem Artikel.

Fazit: Ist die Anwendung von CBD Öl beim Restless Leg Syndrom effektiv?

Die Anwendung von CBD Öl könnte beim Restless Leg Syndrom effektiv sein. Der ständige Bewegungsdrang könnte deutlich reduziert werden, so dass der Schlaf, und somit auch der Alltag der Betroffenen, verbessert werden könnten. Unabhängig davon, ob man das Öl oral anwendet, oder auf eine Creme zur äußerlichen Anwendung setzt, es gibt Hinweise darauf, dass CBD vielen Menschen helfen könnte. Der Alltag könnte sich mit Hilfe eines sicheren und günstigen Präparats verbessern lassen.

Nicht immer muss ein Restless Leg Syndrom auch behandelt werden. Wenn der Zustand den Alltag nicht stark beeinflusst, könnte man mit einem natürlichen Mittel die Symptome beherrschen. Sport, eine Ernährungsumstellung und eine Gewichtsabnahme könnten den Zustand sicher langfristig verbessern.

Einzelnachweise

  1. T. Megelin und I. Ghorayeb. „Cannabis for Restless Legs Syndrome: A Report of Six Patients“ Practice Update (2017) []
  2. Russo EB, Guy GW und Robson PJ. „Cannabis, pain, and sleep: lessons from therapeutic clinical trials of Sativex, a cannabis-based medicine.“ PubMed Chem. Biodivers (2007) []
  • Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook
  • Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren?
    Haben Sie Fragen und möchten Sie sich gerne austauschen?
  • Werde Teil der CBD Community

About The Author

Dannie Hansen