CBD: Asthma
CBD und Asthma
Bewerte diese Nachricht

CBD ist eine Abkürzung für Cannabidiol. Ein Bestandteil von Hanf und Cannabis, dem die berauschende und süchtig machende Wirkung anderer Cannabisverbindungen wie Tetrahydrocannabinol (THC) fehlt. Aus diesem Grund ist es legal und wird in vielen Ländern der Welt verkauft und verwendet.

  • Wilkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir derzeit neue Kunden mit einem Neukundenrabatt von 12%
  • Verwenden Sie den Gutscheincode "12NORDIC" und erhalten Sie 12% Rabatt

Nach Schätzungen der WHO leiden 235 Millionen Menschen an Asthma. Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern. Das ist noch nicht alles, dieser Prozentsatz wächst mit der Zeit rapide. Obwohl Asthma nicht als anstrengender Zustand eingestuft wird, könnte es Ihre Welt ebenso leicht auf den Kopf stellen. Hier ist eine Aufschlüsselung dessen, was diese Krankheit ist und ein gängiges Mittel für Asthma.

Was ist Asthma?

Asthma ist eine chronische Erkrankung, die die Atemwege eines Menschen beeinträchtigt und ihm das Atmen sehr erschwert. Diese Erkrankung führt zu Entzündungen in den Atemwegen, die zu einer vorübergehenden Kontraktion führt. Diese Kontraktion tritt in Atemwegen auf, die Ihre Lunge mit Sauerstoff versorgen und dadurch Atembeschwerden verursachen.

Asthma ist zu einem sehr ernsten Zustand geworden. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass jedes Jahr fast 2 Millionen Menschen, die an dieser Krankheit leiden, das Krankenhaus besuchen müssen.

Warum könnte CBD bei Asthma wirken?

Nun, wie oben erwähnt, ist Asthma eine chronische entzündliche Erkrankung, die die Atemwege zu Ihren Lungen betrifft. Was einige von Ihnen vielleicht nicht wissen, ist, dass CBD ein wirklich starkes entzündungshemmendes Mittel sein könnte. Der Hauptgrund, warum CBD gut bei der Behandlung von Asthma sein könnte, ist, dass es sehr leistungsfähig bei der Verwaltung von vermehrten entzündlichen Reaktionen im Körper des Patienten sein könnte.

Was könnten die Vorteile von CBD zur Behandlung von Asthma sein?

Im Allgemeinen könnte die Anwendung von CBD bei Asthma-Behandlungen eine ganze Reihe von Vorteilen hervorrufen. Zu den größten Vorteilen der Anwendung dieser Technik zur Verbesserung von Asthma könnten die folgenden gehören:

Eine mögliche mildernde Muskelspastik

CBD könnte eine wichtige Rolle bei der Linderung der Muskelspastik spielen. Bronchospasmen (Bronchialkrämpfe) sind plötzliche Kontraktionen der Lungenmuskulatur. Diese Einschnürung führt zu Atembeschwerden, wobei die Reaktionen der Probanden von leichten bis sehr schweren Fällen reichen. Ein Kennzeichen oder Symptom der asthmatischen Komplikation ist die angegebene Komplikation – Bronchospasmen. Hier kommt das CBD ins Spiel. CBD könnte sich als effektiv bei der Reduzierung oder vollständigen Beseitigung von Muskelkrämpfen erweisen. Ein guter Vorteil bei der Verwendung von CBD zur Behandlung von Asthma könnte die Tatsache sein, dass es sicher in der Anwendung sein könnte. Vorhergehende Benutzer haben keine oder nur minimale Nebenwirkungen erfahren, nachdem sie es verwendet haben, um diese Krankheit zu behandeln.

Zuverlässige Untersuchungen und Studien haben bewiesen, dass es etwas mit CBD zu tun haben könnte, die von bestimmten spezifischen Cannabissorten gefunden wurde. CBD könnte eine wirksame Wirkung gegen Muskelkrämpfe hervorrufen. Dies ist sehr wichtig, wenn man die Bronchialmuskulatur treffen will. Am Ende könnte der Effekt ein entspannter Körper und eine bessere Atmung sein. Wenn Sie Ihre Lungenmuskeln entspannen, dehnen sich die Atemwege, die das Herz mit Sauerstoff versorgen, aus und ermöglichen so eine einfache Atmung.

Eine mögliche Schmerzlinderung

CBD könnte auch eine sehr wichtige Rolle bei der Linderung von Asthma-basierten Schmerzen spielen. Wenn Sie sich über die Wirksamkeit von CBD bei Asthma immer noch nicht sicher sind, vergessen Sie nicht seine mögliche Fähigkeit, Schmerzen zu lindern. Obwohl Schmerzen nicht zu den Hauptsymptomen von Asthma gehören, klagen über drei Viertel der Menschen, die mit Asthmaanfällen zu tun haben, über Brustschmerzen.

Für Menschen mit schweren Asthmaanfällen können diese Schmerzen sehr unangenehm werden und sogar unerträgliche Ausmaße annehmen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es keine Schmerzrezeptoren in der Lunge des Menschen gibt. Die Schmerzen bei Menschen, die mit Asthma zu tun haben, ergeben sich aus den Schwierigkeiten beim Atmen.

Obwohl es noch keine Studien gibt, die sich speziell mit der Wirksamkeit von CBD bei der Beseitigung asthmabedingter Schmerzen befassen, ist es klar, dass es die Muskelspastik und den Druck aus der Lunge lindern könnte. Dies allein könnte schon gut genug sein, um die Schmerzen beim Atmen zu lindern, da es einen reibungslosen Luftstrom ermöglicht und die Belastung der Muskeln verringert.

Das Endocannabinoid-System & Asthma

Seit geraumer Zeit werden Untersuchungen zu den Auswirkungen bzw. Wirkungen verschiedener Arzneistoffe auf das Endocannabinoid-System durchgeführt. Diese Forschung hat im Laufe der Zeit viele Hürden genommen. Schließlich wurde festgestellt, dass dieses System eine sehr große schützende Rolle gegen bestimmte Krankheiten spielt, zu denen Asthma gehört.

CBD Dosierung für Asthma

Jeder Mensch ist anders und jeder reagiert anders auf das CBD. Die empfohlene Dosierung kann von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich sein, was zu Verwirrung führen kann. Die Dosierung kann je nach dem Prozentsatz des verwendeten CBD-Öls unterschiedlich sein. Im Durchschnitt könnten 25 mg CBD pro Tag für die meisten Menschen wirksam sein. Die Dosierung von CBD kann langsam erhöht werden, bis sich die Symptome bessern. Dies ist natürlich bei jedem Patienten anders und sollte überwacht werden. Jeder Mensch ist anders und jeder reagiert anders auf das CBD. Für weitere Details zur Dosierung siehe unseren Beitrag zur CBD-Dosierung.

Wie könnte ich mit CBD Asthma behandeln?

Wenn Sie CBD-Öl oral einnehmen, geben Sie einfach einige Tropfen unter die Zunge und halten Sie es so lange, bis es vollständig in Ihren Mund aufgenommen wird. Schlucken Sie es nicht sofort, sondern warten Sie, bis es absorbiert ist. Dies erleichtert die Verdauung und Aufnahme. Sie können es auch als Kapsel einnehmen oder mit einem Getränk mischen.

Was sagt die Forschung über die Verwendung von CBD für Asthma?

In den letzten Jahren wurden Hunderte von medizinischen Studien zur Erforschung der Wirksamkeit von CBD in der Asthma-Behandlung von verschiedenen Forschungseinrichtungen und Organisationen auf der ganzen Welt durchgeführt.

Im Allgemeinen bestätigen Studien die mögliche Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung von Asthma. Sie beweisen, dass für Menschen, die an Asthma leiden, die Idee, CBD zur Behandlung von Asthma einzusetzen, einen Schritt näher an der richtigen Behandlung dieser Krankheit sein könnte. Die Studien wurden von verschiedenen Fachleuten, Instituten und Organisationen durchgeführt, die die Wirksamkeit des CBD im Umgang mit Asthma unterstützen. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass es derzeit eine sichere Behandlungsmethoden für diese Erkrankung sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.