Was ist CBD
Wie man CBD verwendet – Vollständige Anleitung
4 (80%) 2 Stimme[n]

Was ist die effektivste Methode bei der Verwendung von CBD? Das hängt ganz von Ihnen ab. Unsere Produkte kommen in Form von Ölen, Tinkturen, Vape-Ölen, sublingualem Spray, Esswaren und topischen Cremes zum Einsatz. Also, wie sollte man CBD verwenden? Die beste Methode hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und der erwünschten Wirkung ab. Zum Beispiel kann eine Person, die unter Arthritis Schmerzen leidet, es vorziehen, eine topische Creme auf die Gelenke aufzutragen, um die Schmerzen eventuell zu lindern. Es ist jedoch nichts falsch daran, auch eine andere Methode zu verwenden. Für Welche Art von CBD Sie sich entscheiden, hängt ganz von der gewünschten Dosis und der Dauer der Wirkung ab.

  • Wilkommensangebot
  • Bei Nordic Oil begrüßen wir derzeit neue Kunden mit einem Neukundenrabatt von 12%
  • Verwenden Sie den Gutscheincode "12NORDIC" und erhalten Sie 12% Rabatt

Es gibt keine Vorschrift für die Einnahme von CBD-Öl. Das Hauptziel ist es, sicherzustellen, dass die Cannabinoide in Ihren Körper gelangen und Ihnen den gewünschten Effekt bietet. Die meisten Menschen, die CBD verwenden, bevorzugen Esswaren oder Tinkturen, da bei diesen die Wirkung länger anhält als bei anderen Methoden. Die Anwendung über die Inhalation könnte ideal sein, um die Symptome innerhalb weniger Minuten lindern zu können, jedoch hält die Wirkung nicht so lange an wie bei anderen Methoden. Auch ist es erwähnenswert, dass Sie nicht nur auf eine Methode beschränkt sind! Einige Leute bevorzugen eine Variante am Morgen und eine andere am Abend. Zum Beispiel, ziehen es einige Leute vor, eine essbare Variante oder eine Tinktur am Morgen zu verwenden und Abends, zu Hause eine Vape zu rauchen. Daher ist die Methode, die Sie verwenden wollen, eine Frage der gewünschten Ergebnisse, der Dauer und der Variante, die sich in Ihrem Fall am besten eignet.

Es gibt vier Hauptmöglichkeiten CBD zu nehmen:

Einatmen

Dies ist die Variante, die die Menschen mit Cannabis am meisten wegen des Rauchens in Verbindung bringen. Aber ein weitaus gesünderer Weg zur Inhalation von Cannabinoiden ist das Verdampfen. Wenn Sie CBD verdampfen wollen, können Sie beispielsweise ein verdampfbares CBD-Öl verwenden. Sie können auch eine hohe CBD-haltige Sorte Cannabis verdampfen, jedoch ist diese Methode auf die lokalen Gesetze des Landes beschränkt, in dem Sie leben. Offensichtlich ist es bei THC die gleiche Methode, aber auch das hängt von den Gesetzen im jeweiligen Land ab. Ein Aspekt, der bei der Verdampfung klar ist, ist das sie eine der schnellsten und effizientesten Methoden sein könnte.

Wie lange dauert es bis das verdampfbare CBD-Öl wirkt? / Wie lange hält die Wirkung an?

Die Inhalation funktioniert am schnellsten und Sie können einfach aufhören, sobald Sie das Gefühl haben, dass es genug ist. Der gewünschte Effekt tritt bei dieser Methode am schnellsten ein. Innerhalb von ca. 30 Minuten sind ist der gewünschte Effekt am stärksten und dauert ca. 1-4 Stunden, je nachdem, wie viel Sie einnehmen. Vermeiden Sie alles, worin Propylenglykol enthalten ist. (Referenz) Die Alternative wäre VG, bei dem es sich um pflanzliches Glycerin handelt.

Essbar

Essbares CBD kann in Form von Lebensmitteln, Süßigkeiten, Schokolade oder Kaugummi verwendet werden.

Wie lange dauert es, bis das essbare CBD funktioniert? / Wie lange dauert es?

Diese Methode dauert am längsten bis der gewünschte Effekt eintritt da Ihr Körper das CBD metabolisieren muss. Mit dieser Methode kann es zwischen 1 und 2 Stunden dauern, bis die volle Wirkung spürbar wird, jedoch hält diese auch in etwa so lange an.

Es ist ratsam, bei der Einnahme von THC-haltigen Lebensmitteln vorsichtig zu sein. Dies liegt daran, dass THC, wenn es verbraucht wird, in eine stärkere Verbindung umgewandelt wird, im Gegensatz zu CBD. Beim Verzehr von Lebensmitteln mit CBD haben Sie die Freiheit, flexibler zu sein. Der stärkste Nebeneffekt ist die Müdigkeit. Es könnte sehr unwahrscheinlich sein, dass es Angstzustände oder andere unangenehme Nebenwirkungen verursacht.

Sublingual (Tinktur)

Bei dieser Methode wird das CBD-Öl unter die Zunge gegeben. Dies geschieht mit Hilfe einer Tinktur. Eine Tinktur ist ein flüssiger Extrakt aus pflanzlichen Stoffen, die zur oralen Anwendung bestimmt sind. Sie werden häufig mit einer Pipette verwendet, Sie können aber auch Ihre benötigte Menge abmessen. Das Wort Tinktur bezieht sich normalerweise auf etwas, das mit Alkohol extrahiert wird, aber unsere CBD-Tinktur wird mit der CO2-Methode extrahiert. Diese Methode der Extraktion könnte die gesündeste sein, weil sie die sauberste und effizienteste ist. Bei der Alkohol-Extraktion könnten einige giftige Rückstände zurückbleiben.

Wie schmeckt es?

Aromatisiert oder geschmacklos? Das hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. CBD-Tinkturen neigen dazu, erdig und bitter zu schmecken. Wenn Sie den Geschmack von Cannabis mögen, werden Sie wahrscheinlich auch den Geschmack von CBD-Öl mögen. Jedoch gibt es ein großes Spektrum an Aromen, wenn Ihnen das erdige Aroma nicht zusagt.

Wie lange dauert es bis Tinkturen wirken? / Wie lange hält die Wirkung an?

Die sublinguale Methode der Einnahme von CBD ist die zweitschnellste Methode nach der Inhalation. Die Wirkung des CBD wird innerhalb von ca. 30 – 60 Minuten eintreten und die Höhepunkte der gewünschten Effekte werden in 1-2 Stunden zu spüren sein. Der Effekt sollte zwischen 1 und 4 Stunden dauern. Einige Leute nehmen diese Methode 3 mal am Tag oder einmal alle 4 Stunden.

Aktuell

CBD Hautprodukte gibt es als Salben und Lotionen. Topische Cremes sind nicht psychoaktiv und könnte normalerweise zur Behandlung von Schmerzen, entzündlichen Hautausschlägen und bakteriellen Hautinfektionen verwendet werden. Cannabinoide könnten aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften gut auf der Haut wirken. Sowohl CB1- als auch CB2-Rezeptoren wurden in der gesamten Haut gefunden. Das Endocannabinoid-System spielt eine wichtige Rolle bei der Immunantwort unserer Haut.

Wofür könnten CBD-Cremes verwendet werden?

  • Könnte gegen Schmerz (Arthritisschmerzen, Muskeln, Gelenke) unterstützend wirken
  • Könnte Schwellungen der Gelenke reduzieren
  • Entzündliche Hauterkrankungen könnten gehemmt werden
  • Könnte Akne helfen
  • Könnte gegen Psoriasis unterstützend wirken
  • Ekzem
  • Mögliche Ausschläge könnten reduziert werden
  • Bakterielle Infektionen wie MRSA könnten behandelt werden
  • Könnte gegen Hautkrebs unterstützend wirken
  • Mögliche Nacken- und Rückenschmerzen Linderung
  • Mögliche Nervenschmerzen Linderung

CBD könnte topisch wirken, und könnte bei Hauterkrankungen von Akne bis Ekzem und sogar bei Gelenkschmerzen eingesetzt werden. CBD könnte ein starkes Entzündungsmittel sein. Bei Hautentzündungen wie Ausschlag, Akne oder andere Hautkrankheiten, die durch Entzündungen verursacht worden sind, könnte CBD unterstützend wirken. CBD könnte nicht nur gut bei Hauterkrankungen wirken, sondern könnte auch topisch zur Schmerzlinderung eingesetzt werden. Bei Arthritis, Rückenschmerzen oder Muskelkater würden wir die Verwendung einer CBD-Creme in der Schmerzregion empfehlen. Dies könnte besonders gut auf den Knien, Ellenbogen und Händen funktionieren. Studien haben gezeigt, dass CBD auch zur Behandlung von Tumoren oder Hautkrebs eingesetzt werden könnte. Diese Studien haben gezeigt, dass CBD, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, das Wachstum und die Ausbreitung der Krebszellen stoppen könnte. Die Hanfpflanze hat antibakterielle Eigenschaften, die das Potenzial haben könnten, MRSA zu bekämpfen. MSSA ist eine bakterielle Infektion, die aufgrund ihrer Resistenz gegen viele Antibiotika für viele Probleme verantwortlich ist.

Wie viel CBD sollten Sie einnehmen?

Wenn Sie gerade erst mit Ihrer CBD-Behandlung beginnen, ist es ratsam, geringe Dosen an CBD zu nehmen und genau zu beobachten, was passiert. Jeder Körper und Grund für die Einnahme von CBD sind unterschiedlich und die empfohlene Portionsgröße ist nicht für jeden geeignet. Wir ermutigen unsere Kunden zu experimentieren, bis sie herausgefunden haben, welche Dosierung für sie geeignet ist. Wie fängt man an? Am Anfang wird empfohlen, 10 mg CBD pro Tag einzunehmen. Nach 7 Tagen der Einnahme von 10 mg pro Tag und Sie es für notwendig halten, können Sie die Dosierung auf 20 mg pro Tag erhöhen. Nach 7 Tagen können Sie die Dosierung noch einmal auf 40mg pro Tag verdoppeln. Die empfohlene maximale Tagesdosis beträgt 200 mg. Mit topischen Cremes können Sie mit der Dosierung flexibler sein, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass negative Reaktionen auftreten könnten, wenn Sie mehr oder zu viel Creme verwenden.

Fakten über CBD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.